THC83-Logo-transparentHallo zusammen,

nach längerer Ruhezeit auf dieser Homepage folgen nun leider eine schlechte, aber auch eine gute Nachricht.

Die schlechte Nachricht zuerst:

Angesichts der aktuellen Umstände rund um das Virus Sars-CoV-2, der damit verbundenen Atemwegserkrankung Covid-19 und deren schnellen Ausbreitung ist mit sofortiger Wirkung der Sportbetrieb im Taekwondo Hobby Club 1983 e. V. eingestellt.

Der Sportbetrieb bleibt bis auf Weiteres bis zum 19.04.2020, also inklusive der Woche nach Ostern, eingestellt. Je nach Entwicklung der Lage kann sich dieses Datum aber noch nach vorne oder hinten verschieben.

Diese Entscheidung fälle ich keinesfalls willkürlich. Ich habe gerade erfahren, dass die Stadt Oberhausen bereits alle Hallen gesperrt hat. Die Sportvereine dort müssen ihren Betrieb einstellen. Auch aus Witten sind mir Schließungen bekannt. Ich rechne also damit, dass auch die Stadt Gelsenkirchen und Gelsensport in Kürze dieselbe Entscheidung verkünden.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU), also der für uns zuständige Landesverband, hat heute Morgen gegen 08:00 Uhr bereits per E-Mail an die Vereine informiert, dass alle Verbandsaktivitäten, ‑veranstaltungen und ‑maßnahmen bis zum 19.04.2020 eingestellt werden. Damit fällt dann auch unsere für den 26.03. geplante Gurtprüfung aus.

Aber ärgert euch bitte nicht, denn es heißt schließlich: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“. Unser Stamm-Prüfer Markus aus Oberhausen hat mir schon versichert, dass er auch im Mai Zeit hat. Wir werden die Prüfung also auf jeden Fall später nachholen.

Nun zur guten Nachricht:

Wir tun das Richtige. Wer davon noch nicht überzeugt ist, möge unter anderem bitte folgenden, umfangreichen Artikel lesen:

Der Autor beschreibt unter anderem seine mathematischen Beobachtungen hinter der Entwicklung der Situation in China, erstellt daraus ein mathematisches Modell und wendet dieses auf die Länder im Westen an, um die aktuelle Lage zu beschreiben und Prognosen anzufertigen. Und die Mathematik lügt nicht.

Unter Strich kommt auch dieser Artikel zu dem Schluss, dass nur sofortige und weitreichende soziale Distanzierung die Ausbreitung des Virus eindämmen kann.

Als Verein sind wir in der Pflicht, hierbei so gut wie möglich zu helfen.

Passt auf euch auf und bleibt gesund! Trainiert zu Hause weiter, haltet euch fit – sowohl körperlich als auch geistig.

Bei Fragen kommt bitte gerne jederzeit auf mich zu.

Sportliche Grüße,
Christopher

Kommentare geschlossen.